Den richtigen NFC-Chip finden

Vor allem beim ersten Kauf von NFC-Tags fällt es oft schwer, sich für ein Produkt zu entscheiden. Auf den ersten Blick sehen viele Produkte genau gleich aus, doch in der Produktbeschreibung steht bei manchen Tags etwas von einem Chip namens NTAG 213, während bei anderen zum Beispiel der NTAG 216 angegeben ist. NFC-Tags mit dem NTAG 216 sind in der Regel teurer, doch bedeutet teurer auch automatisch, dass es sich um die bessere Wahl handelt?

So pauschal lässt sich das nicht sagen, denn je nach NFC-Anwendungsfall ist ein bestimmter Chip besser geeignet. Im Folgenden geben wir Ihnen eine Übersicht über die meistgenutzten Chips für NFC-Alltagsanwendungen. Das Hinterlegen von Inhalten wie Text, URLs oder Kontaktdaten sowie das Ändern von Smartphone-Einstellungen sind typische NFC-Anwendungen im Alltag. Für diese Zwecke ist die NTAG-Serie vom führenden Chip-Hersteller NXP am beliebtesten. Es gibt noch einige weitere Chips, die jedoch eher für NFC-Entwicklung oder Business-Anwendungen geeignet sind. Als Entwickler verweisen wir Sie auf unsere umfangreiche Chip-Übersicht mit vielen technischen Details. Wenn Sie hingegen NFC-Tags für die Verwendung im Unternehmen suchen, beraten wir Sie gerne persönlich.

Die NTAG-Serie von NXP

NTAG 213, 215 und 216 gehören zu den meistverkauften Chips des marktführenden Herstellers NXP. Im Wesentlichen unterscheiden Sie sich in Ihrer Speicherkapazität und dadurch auch im Preis. In unseren Produktbeschreibungen finden Sie immer die Speicherkapazität in der Einheit Byte und in Klammern die Speicherkapazität nach NDEF-Formatierung. Für Sie als Anwender ist vor allem der Speicherplatz nach NDEF-Formatierung wichtig, da nur dieser Platz auch tatsächlich nutzbar ist. Der NTAG 213 hat mit 180 Byte (NDEF: 137 Byte) am wenigsten Speicherplatz und ist daher die kostengünstigste Variante. Der NTAG 216 bietet mit 924 Byte (NDEF: 868 Byte) den meisten Speicherplatz und ist daher am teuersten. Der NTAG 215 liegt mit 540 Byte (NDEF: 480 Byte) sowohl hinsichtlich der Speicherkapazität als auch preislich im Mittelfeld.

Vor dem Kauf eines NFC-Tags sollte man also ungefähr wissen, wofür man den Tag später nutzen möchte. Auf diese Weise lässt sich sicherstellen, dass der Tag genug Speicherplatz für die gewünschte Anwendung bietet. Außerdem lässt sich vermeiden, dass man mehr Geld als nötig ausgibt, weil man sich für einen Chip mit unnötig viel Speicherplatz entschieden hat.

Wie viel Speicherplatz benötige ich für eine bestimmte Anwendung?

Kurzvideo

Ausführliche Darstellung

Damit Sie einschätzen können, wieviel Speicherplatz für typische Alltagsanwendungen benötigt wird, haben wir Ihnen eine Tabelle mit allen wichtigen Informationen zusammengestellt. Die verschiedenen Anwendungsfälle haben wir mit den Android Apps NXP TagWriter und NFC Profil getestet. Da die benötigte Speichermenge stark von der Anzahl an hinterlegten Zeichen abhängt, dienen unsere Angaben nur als ungefähre Orientierung. Mit der App NXP TagWriter oder auch unseren NFC21-Tools für Windows können Sie selbst vorab Ihre Anwendungsfälle durchspielen und so sehen, wie viele Bytes jeweils benötigt werden. Die Anwendungen zeigen dies während der Eingabe an.  

Anwendungsfall Beispiel benötigter Speicher
Simpler Text
Hallo NFC21 18 Bytes
abrufbare URL
www.nfc-tag-shop.de 20 Bytes
Automatisches Versenden einer SMS Titel: Meine Musterfrau
Telefonnummer: 01721234567
Text: Hallo, ich komme in 10 Minuten nach Hause. Dein Mustermann

114 Bytes
(die Wörter Titel, Nummer und Text dienen nur der Zuordnung - zählen nicht zu den 114 Bytes)

Automatisches Versenden einer E-Mail

Titel: Allgemeine E-Mail
E-Mailadresse: mouxxxxx@googlemail.com
Betreff: Meeting
Text: Sehr geehrte Damen
und Herren, wie besprochen findet das Meeting um 17 Uhr statt. Ihr Max Mustermann

181 Bytes
(die Wörter Titel, E-Mailadresse, Betreff und Text dienen nur der Zuordnung - zählen nicht zu den 181 Bytes)

Telefonummer Titel: Max Mustermann
Telefonnummer:
01721234567

42 Bytes
(die Wörter Titel und Telefonummer dienen nur der Zuordnung - zählen nicht zu den 42 Bytes)

Visitenkarte

Titel: Dipl.-Inform.
Vor- und Nachname:
Maximilian Mustermann
Position:
NFC-Developer
Unternehmen:
NFC21 GmbH
Anschrift: Merziger Straße 6, 45481 Mülheim an der Ruhr
Telefon: 0208-6982 1931
Fax: 0208-6982 1932
E-Mail: kontakt@nfc21.de
Website: http://nfc-tag-shop.de

329 Byte
Der benötigte Speicherplatz schwankt hier stark. Wer beispielsweise mehrere Telefonnummern angibt oder bei den einzelnen Angaben mehr Buchstaben benötigt, braucht deutlich mehr Speicherplatz. Für das Hinzufügen eines Fotos (z.B. Logo) sind alle Chips in der Regel zu klein. Wir möchten daher auf unsere NFC-Cloud aufmerksam machen, mittels der ein vollständiges vCard Profil erstellt werden kann.

Ändern von Smartphone-Einstellungen

Bluetooth an/aus & WLAN an/aus:

1. Scan: Bluetooth an/WLAN aus
2. Scan:
Bluetooth aus/WLAN an

83 Bytes

Ändern von Smartphone-Einstellungen und Starten von Apps

Bluetooth/WLAN und S-Voice App (Android) starten:

1. Scan: Bluetooth an/WLAN aus & S-Voice App starten
2. Scan:
Bluetooth aus/WLAN an

98 Bytes

Weitere Informationen

NFC Smartphone

Passende NFC-Tags für das eigene Smartphone finden