Arduino NFC-Entwicklung

Die Arduino Plattform, bestehend aus einer zentralen Entwicklungsumgebung und zahlreichen Entwicklerboards, ermöglicht schnelles und vergleichsweise einfaches Entwickeln von Schaltungen die z.B. in der Heimautomatisierung zum Einsatz kommen können. Es liegt also nahe, dass NFC auch hier eine Rolle spielen kann um z.B. auf bestimmte Tags zu reagieren.

NFC Shield für Arduino

Adafruit bietet ein auf dem NXP PN532 basierendes Controller Shield, welches NFC im Arduino Kontext verfügbar macht. Das Shield kann auch für den Raspberry oder Galileo eingesetzt werden, sodass es definitiv eine gute Wahl ist. Das NFC-Shield ist in der Lage Standard NFC-Tags, worunter auch unsere Produkte fallen, zu lesen und zu beschreiben. Als typische Heimautomatisierungsaufgabe ist das Lesen von NFC-Tags sicher eine interessante Ergänzung in einem Arduino Projekt.

Inhalte auf NFC-Tags werden typischerweise im Standard NDEF-Format abgelegt (Details siehe hier), um Informationen einfacher verarbeiten zu können. Für das NFC-Shield gibt es praktischerweise bereits eine NDEF Library, welche NFC-Tags lesen und als NDEF-Nachricht verarbeiten kann. In das Arduino Projekt eingebunden sind damit z.B. Aktionen auslösbar, wenn ein Tag mit einem bestimmten Inhalt aufgelegt wird.

Zusammengefasst sind also folgende Schritte notwendig:

  1. NFC-Shield als Aufsatz für den Arduino. Zum Beispiel das Shield von Adafruit.
  2. NFC-Tags mit Standard NDEF Inhalten. Alle bei uns erhälten NTAG basierten NFC-Tags fallen darunter.  
  3. NDEF Library für die Einbindung in den Arduino Sketch, um NDEF Nachrichten auszuwerten.

Weiterführende Links

NFC Smartphone

Passende NFC-Tags für das eigene Smartphone finden