NFC-Tags für Ladestationen / Ladesäulen

NFC-Tag-E-Ladesaeule

Mit der zunehmenden Verbreitung der Elektromobilität in Form eines immer größer werdenden Angebotes an Plug-In Hybriden oder reinen Elektrofahrzeugen steigt auch das Bedürfnis nach Ladestationen. Diesen Bedarf haben zahlreiche Unternehmen erkannt, so dass sowohl zahlreiche Anbieter für private Wallboxen ihr Angebot offerieren als auch im öffentlichen Raum immer neue Ladeangebote entstehen. Gerade bei letzterem führt dies jedoch auch dazu, dass der Zugang zur Ladestation (Verwendung und Abrechnung) oftmals anbieterabhängig und damit unterschiedlich gelöst sein kann – ein Problem das insbesondere Veteranen der E-Mobilität bereits mit konkurrierenden Standards für Ladestecker durchmachen mussten. Dementsprechend möchten wir in diesem Artikel aufzeigen, wie NFC an Ladestationen genutzt wird und über die Zahlung hinaus zusätzlichen Nutzen bringen kann. 

Zahlung an E-Ladestationen mit NFC

Die Zahlung an einer Ladestation im öffentlichen Raum, sofern das Angebot kein kostenfreier Zusatzservice ist, stellt wohl einem der häufigsten Anwendungsfälle. Ein guter Überblick über die Ladethematik gibt VW auf einer eigenen Infoseite zum Thema.

Insgesamt konkurrieren hier derzeit mehrere Anbieter miteinander, die teilweise auf einen geographischen Umkreis beschränkt sind, wie z.B. die regionalen Stadtwerke oder anstreben ein deutschlandweites Ladenetz zu etablieren wie IONITY oder Ladenetz.de. Allen gemein ist, dass die Zahlung typischerweise per Kundenkarte oder ad hoc per Smartphone realisiert wird. 

Zahlung mit NFC-Kundenkarte oder NFC-Smartphone

Bei der Zahlung mit einer NFC-Kundenkarte besitzt die Ladestation ein NFC-Lesegerät, welche die Ladung per Scan der Kundenkarte freigibt. Typischerweise kommen in der Kundenkarte sichere NFC-Chips des Typs Mifare-Desfire zum Einsatz. Dabei muss es sich nicht zwangsweise um Karten handeln – unser Sortiment zeigt, dass z.B. Schlüsselanhänger in Standardausführung oder als individualisierte Variante eine gute Alternative sind, die sich zudem alltagstauglich am Schlüsselbund mitführen lassen. 

NFC-Lesegeräte in Ladesäulen können natürlich auch auf die Zahlung per Smartphone setzen – entweder als anbieterspezifische App oder unter Verwendung von existierenden NFC-Zahlungsapps (z.B. Apple Pay, Android Pay, etc. mehr dazu im Artikel zu NFC-Zahlungsarten). Dazu muss das Smartphone an den NFC-Leser der Säule gehalten werden, um die Bezahlung durchzuführen. Unter Umständen hat der Anwender bei der ersten Verwendung noch nicht die passende App des Anbieters installiert – hier kann NFC zusätzliche Abhilfe schaffen wie nachfolgend dargestellt wird. 

Unterstützung an E-Ladestation mit NFC

Neben der Zahlung kann NFC eine zusätzliche tragende Rolle an der Ladesäule einnehmen – den Benutzer bei der Verwendung unterstützen. Durch die rasche Zunahme der Elektromobilität wird es in den nächsten Jahren zu einem kontinuierlichen Strom an Erstanwendern kommen. Gerade diese Anwender können von einfach abrufbaren Zusatzinformationen mit Anwendungshinweisen profitieren, um die Ladesäule möglichst hürdenfrei zu nutzen.

NFC-Tags als Erklärungshilfe und zum Abruf von Apps

Der Einsatz von NFC-Tags zum Abruf zusätzlicher Informationen per Scan ist ein etablierter Mechanismus: Einfach das Smarphone an den NFC-Tag halten und eine Website wird geladen, um passende Inhalte darzustellen – kein umständliches Abtippen oder Scannen eines QR-Codes ist nötig (der jedoch oftmals dazu kombiniert wird, um alle Anwender zu erreichen). 

An der Ladesäule kann ein ansprechend positionierter NFC-Button / NFC-Aufkleber beispielsweise genutzt werden, um eine Website mit unterstützenden Bedienungshinweisen oder Videos zur Verwendung der Ladesäule aufzurufen. Auch die automatisierte Installation einer App ist denkbar – passend für das jeweilige Smartphone-Betriebssystem. Der tatsächliche NFC-Aufkleber oder NFC-Button für die Ladesäule sollte ansprechend gestaltet sein und gängigen Wetterbedingungen standhalten. Gerne helfen wir bei Fragen zur Kodierung oder der Auswahl des richtigen Materials weiter.

Fazit

Elektromobilität ist aus dem Vormarsch und das dazugehörige Netz an Ladestationen wächst zunehmend. Mit ISO 15118-1:2013 existiert zudem ein Standard für die Gestaltung eines einheitlichen Ladenetzes, der sich jedoch erst noch verbreiten muss. Um die Benutzererfahrung von Anfang so optimal wie möglich zu gestalten nimmt NFC sowohl bei Bezahlmechanismen als auch bei unterstützenden Maßnahmen eine wichtige Rolle ein. 

Erstellt: 26.03.2021 / Aktualisiert: 12.04.2021 2021-03-26 2021-04-12