NFC-Anwendungen für Unternehmen

Werbung mit digitalen Plakaten/Flyern

Menschen sehen in ihrem Alltag so viele Werbeplakate, dass nur wenige davon einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Sie können Ihre Plakate positiv von anderen abgrenzen, indem Sie Ihren Kunden eine Interaktion mit dem Plakat ermöglichen. Wenn Sie Plakate mit NFC-Stickern ausstatten, können Kunden diese scannen und haben so Zugriff auf exklusive Inhalte. Es ist z.B. möglich einen Link zur Firmenhomepage, einen Gutscheincode oder auch zu einem kostenlosen Download zu hinterlegen. Zusätzlich kann Ihr Unternehmen einsehen, wie häufig das digitale Plakat gescannt wurde, sodass die Erfolgsmessung einer Werbekampagne deutlich einfacher wird.

Erfahren Sie auf unserer Website mehr darüber, wie wir digitale Shop-Displays für Vodafone realisiert haben.

Digitale Gewinnspiele

Gewinnspiele sind eine klassische Möglichkeit für Unternehmen viel Aufmerksamkeit für die eigene Marke zu generieren. Besonders erfolgreich sind hierbei Gewinnspiele, die den Teilnehmer überraschen. Eine innovative Möglichkeit sind hier NFC-Gewinnspiele, bei denen die Kunden durch das Scannen eines NFC-Produkts teilnehmen können.  

Bei Interesse lesen Sie in unserem Blog-Eintrag, wie wir auf der IFA 2016 ein NFC-Gewinnspiel für die Deutsche Telekom organisiert haben.

Besondere Give-Aways

Vor allem auf Messen ist es üblich, kleine Geschenke mit Markenlogo an die Besucher zu verteilen. Dadurch soll sich der Besucher im Nachhinein positiv an das Unternehmen erinnern. In der Praxis bekommen Messebesucher jedoch häufig stets dieselben Give-Aways (z.B. Kugelschreiber, Schlüsselanhänger). Mit einem individuell bedruckten NFC-Give-Away können Sie sich positiv von anderen Unternehmen absetzen. Zum einen freuen sich Besucher sicher über interessante Zusatzfunktionen und zum anderen können Sie auf dem NFC-Give-Away auch einen Link mit Informationen zu Ihrem Unternehmen hinterlegen.

 

Digitale Visitenkarte

Vor allem im Berufsleben knüpft man ständig neue Kontakte. Üblicherweise tauscht man Visitenkarten aus und die Kontaktdaten müssen dann mühselig ins Handy abgetippt werden. Mit einer NFC-Visitenkarte wird das Austauschen von Kontaktdaten deutlich leichter. Hier berührt die neue Bekanntschaft kurz die NFC-Karte mit seinem Smartphone und schon werden die Kontaktdaten ins Adressbuch übertragen. Eine NFC-Karte bietet außerdem Platz für weit mehr als nur die Handynummer. Hier lassen sich auch ein Link zur Website, Social Media Profile, ein Foto u.v.m. hinterlegen. Wer dennoch nicht auf die klassische Visitenkarte verzichten möchte, kann sich seine NFC-Visitenkarte von uns zusätzlich mit den Kontaktdaten bedrucken lassen.

Produktzertifizierung

Produktpiraterie ist mittlerweile zu einem Milliardengeschäft geworden. Während Betrüger Gewinne einfahren, entgehen den Original-Herstellern ihre rechtmäßigen Umsätze. Indem Sie unauffällig einen NFC-Sticker in Ihrem Produkt integrieren (z.B. im Deckel), können Ihre Kunden durch einfaches Scannen prüfen, ob Sie ein Original-Produkt erworben haben. Neben der Echtheitszertifizierung können Sie Ihren Kunden auf diesem Wege auch noch weitere Infos zu Ihrem Produkt zukommen lassen.

Zusätzliche Produktinformationen

Gerade bei technischen Produkten kommen bei der Nutzung häufig Fragen zur Bedienung auf. Außerdem ist es oft nicht so leicht herauszufinden, welches Zubehör für ein bestimmtes Produkt geeignet ist. Verbessern Sie Ihren Kundenservice, indem Sie Ihre Produkte mit NFC-Stickern ausstatten und dort Gebrauchsanweisungen, empfohlenes Zubehör und Tipps rund um Ihr Produkt hinterlegen. So bekommen Kunden alle wichtigen Informationen durch einfaches Scannen des Produkts mit dem Smartphone.

Erfahren Sie auf unserer Website mehr darüber, wie wir mit Otto einen Produktassistenten für Kaffeemaschinen umgesetzt haben.

Aufzeichnen von Arbeitszeiten

In vielen Unternehmen werden Arbeitszeiten noch über Stempelkarten oder sogar Stundenzettel dokumentiert. NFC ermöglicht Arbeitszeiten deutlich zeitgemäßer zu erfassen. Jeder Mitarbeiter hält beim Betreten und Verlassen des Arbeitsbereichs eine NFC-Karte an ein entsprechendes Lesegerät und die Arbeitszeiten werden so direkt elektronisch erfasst.

Zutrittskontrolle

In manchen Unternehmen haben Mitarbeiter nur zu bestimmten Bereichen Zutritt. Die Zutrittskontrolle wird noch häufig über Magnetstreifenkarten durchgeführt, doch diese sind leicht zu manipulieren und nutzen sich schnell ab. NFC-Karten sind deutlich stabiler und eignen sich ebenfalls für Zutrittskontrollen. Ein weiterer Vorteil der Zutrittskontrolle mit NFC-Karten ist, dass mit ein und derselben Karte auch gleichzeitig die Arbeitszeiten der Mitarbeiter aufgezeichnet werden können.

Objektüberwachung

Firmengelände und andere Grundstücke werden oft von Sicherheitspersonal überwacht. Als Sicherheitsmitarbeiter registriert man sich während seiner Schicht an bestimmten Checkpoints, um nachweisen zu können, dass die Überwachung ordnungsgemäß durchgeführt wurde. Diese Registrierung kann auch mit einer stabilen NFC-Karte durchgeführt werden. Gleichzeitig kann die NFC-Karte auch zur Aufzeichnung der Arbeitszeiten genutzt werden.

Inventarisierung

Jedes Unternehmen besitzt ein Inventar (Schreibtische, Bürostühle, usw.) und muss dieses dokumentieren. Nur so kann am Ende eines Geschäftsjahres zuverlässig der Wert des Inventars geschätzt werden. Ein NFC-Sticker am Eingang jedes Arbeitsbereiches erleichtert die Inventarisierung. Mit dem Smartphone können jederzeit Änderungen am Inventar vorgenommen werden und durch Scannen des Stickers kann man sofort die gesamte Liste einsehen.

Lesen Sie hier, welche NFC-Chips für welche Anwendung ideal geeignet sind und welche Apps zum Beschreiben von NFC-Produkten genutzt werden können.

Weitere Informationen

NFC Smartphone

Passende NFC-Tags für das eigene Smartphone finden