Motorola One Vision

Das im Mai 2019 auf den Markt gekommene NFC Android Smartphone Motorola One Vision kann dank der integrierten NFC-Funktion diverse NFC-Tags und -Produkte scannen und benutzen.

Im 180 Gramm schweren Motorola One Vision kommt ein Octa-Core Prozessor (Samsung Exynos 7 Octa 9609) zusammen mit 4 GB Arbeitsspeicher zum Einsatz. Für Technikspezialisten: Zur Grafikberechnung wird ein Mali-G72 MP3 verwendet. Das Smartphone besitzt einen Sensor zum Scannen des Fingerabdrucks, welcher zur Entsperrung des Gerätes oder generell bei Sicherheitsabfragen nutzbar ist und gegenüber bekannten Verfahren (PIN/Muster) höheren Schutz gegen Missbrauch verspricht.

Das One Vision besitzt ein 6,3 Zoll Display auf IPS LCD Basis und einer Pixeldichte von 435 ppi. Die hochauflösende Rückkamera nutzt 2 Linsen mit einer maximalen Auflösung von 48 Megapixel. Die Verwendung mehrerer Linsen mit unterschiedlicher Spezialisierung soll für detail- und farb- sowie kontrastreiche Bilder sorgen. Die hochauflösende Frontkamera hat eine Auflösung von 25 MP. Es ist mit 128 GB internen Speicher ausgestattet, der zusätzlich erweitert werden kann (microSDXC, microSDHC, microSD).

Motorola Homepage

Motorola One Vision bei Amazon.de

« ZenFone 6 (2019) | 7 Pro »