Asus ZenFone 4 Pro

Das im Oktober 2017 veröffentlichte NFC Android Smartphone Asus ZenFone 4 Pro kann dank der integrierten NFC-Funktion diverse NFC-Tags und -Produkte scannen und benutzen.

Die Rückkamera des 175 Gramm schweren Asus ZenFone 4 Pro besitzt 2 Linsen mit einer maximalen Auflösung von 16 Megapixel. Die Verwendung mehrerer Linsen mit unterschiedlicher Spezialisierung soll für detail- und farb- sowie kontrastreiche Bilder sorgen. Die Frontkamera hat eine Auflösung von 8 MP. Es besitzt ein 5,5 Zoll Display mit AMOLED Technologie und einer Pixeldichte von 401 ppi. Es hat außerdem einen Akku mit einer Kapazität von 3600 mAh. Durch den OLED-basierten Bildschirm kann dieser effektiver genutzt werden, da nur helle Bildelemente Energie benötigen.

Es besitzt einen Sensor zum Scannen des Fingerabdrucks, welcher zur Entsperrung des Gerätes oder generell bei Sicherheitsabfragen nutzbar ist und gegenüber bekannten Verfahren (PIN/Muster) höheren Schutz gegen Missbrauch verspricht. Das ZenFone 4 Pro arbeitet mit einem Octa-Core Prozessor (Qualcomm Snapdragon 835 MSM8998), der auf 6 GB RAM zurückgreifen kann. Für Spezialisten: Als GPU kommt der Adreno 540 zum Einsatz. Es steht interner Speicherplatz von 64 GB zur Verfügung. Falls dieser nicht ausreichen sollte, kann er mittels eines eines zusätzlichen externen Speichermediums (microSDXC, microSDHC, microSD) erweitert werden.

Asus Homepage

Asus ZenFone 4 Pro bei Amazon.de

Howtos zu Android

« V30 | ZenFone 4 »