Huawei Mate 20 RS Porsche Design

Das im November 2018 auf den Markt gekommene NFC Android Smartphone Huawei Mate 20 RS Porsche Design verfügt über die NFC-Funktion, um diverse NFC-Tags und -Produkte zu scannen.

Im Huawei Mate 20 RS Porsche Design kommt ein Octa-Core Prozessor (HiSilicon Kirin 980) zusammen mit 8 GB Arbeitsspeicher zum Einsatz. Für Technikspezialisten: Zur Grafikberechnung wird ein Mali-G76 MP10 verwendet. Nicht nur das Entsperren per Zahlencode oder Muster ist möglich - auch der Fingerabdruck oder das Gesicht (Face-Unlock) lässt sich nutzen. Der Fingerabdrucksensor ist in diesem Fall sogar unsichtbar hinter dem Display verbaut.

Die hochauflösende Rückkamera nutzt 3 Linsen und macht Fotos mit einer maximalen Auflösung von 40 Megapixel. Die verbauten Linsen werden genutzt, um das Foto zu optimieren, indem die Details der einzelnen Aufnahmen zu einem Gesamtbild kombiniert werden. Die hochauflösende Frontkamera hat eine Auflösung von 24 MP. Für das Speichern von Bildern, Videos, Musik etc. stehen dem Mate 20 RS Porsche Design intern 512 GB zur Verfügung. Falls das nicht ausreichen sollte, kann dieser mittels externen Speicher (Nano Memory (NM)) erweitert werden. Das Smartphone besitzt ein mit 538 ppi hochauflösendes 6,4 Zoll AMOLED Display. Durch die OLED-Technologie können kräftige Farben und ein tiefes Schwarz dargestellt werden. Außerdem kann der verbaute 4200 mAh Akku effizienter genutzt werden, wenn insbesondere dunklere Inhalte dargestellt werden.

Huawei Homepage

Huawei Mate 20 RS Porsche Design bei Amazon.de

Howtos zu Android

« Mi Mix 3 | Mate 20 »